Hiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiilfeeeeeeeeee!!!!!!!!!!!!

welche Fahrerlaubnis berechtigt zum Führen welcher Fahrzeuge
Antworten
Benutzeravatar
der franzose
Aktiver Benutzer
Beiträge: 1
Registriert: Fr 8. Nov 2002, 17:15

Hiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiilfeeeeeeeeee!!!!!!!!!!!!

Beitrag von der franzose » Fr 8. Nov 2002, 17:20

Hallo,zusammen!
So,ich habe ein´klein´Problem mit meinem Führerschein.
Ich bin Franzose und wohne in Deutschland seit 10/97.
Ich habe beim Militär(in Frankreich)Pkw und Lkw Führerschein
gemacht.Nach meinem Dienst,ist meinem Pkwschein umgeschrieben
worden.Weil die Beamten von der Führerscheinstelle"geschlafen"haben,
ist mein Lkwschein erst im 02/98 umgeschrieben worden.
Ich habe im März 99 Motorradführerschein in Elsaß(ca.30 km weit)
gemacht(es war mir einfacher wegen der Sprache,günstiger und für mich logisch,
weil ich ja Franzose bin!!)
Mein Lkw Führerschein war bis 11/02 gultig(in Deutschland oder in Frankreich
ist 5 Jahre)ich musste eine Augenuntersuchung und eine Ärtzliche Untersuchung
machen(insg.120 Euro)Nach ca.3 Wochen bekam ich ein Brief von Führerscheinstelle
dass ein Problem mit meinem Führerschein gab.
Die Frau hat mir erzählt,dass mein Lkw und Motorradführerschein nicht gültig
waren,weil ich seit 10/97 in Deutschland angemeldet bin und dass mein Lkw und
Motorradführers.nach 10/97 gemacht worden sind!!
Ich habe überall angerufen (in Strassburg,wo ich mein Motorradführerschein
gemacht habe,usw...)alle haben gemeint,dass ich "falsch"gemacht habe.
Aber niemand hat mir gesagt,dass es verboten war,und ich bin über 3 Jahren
Motorrad gefahren,ohne gültige Schein!!Sogar die Polizei beim Kontrolle
haben nichts"bemerkt".
Und die Frau von Zulassungstelle war überhaupt nicht bereit mir weiter zu helfen,sie sah einfach nur diese dumme Datum!!
Jetzt die Frage ist,gib nicht irgendwie ein Möglichkeit mein Führerschein zu
"retten"?
Alle reden von gemeinsame,grosse Europa.Warum als Franzose muß ich mir in Französiche Konsulat anmelden,warum brauche ich ein Aufenhaltserlaubnis jede
5 Jahre,wenn ich wie ein Deutscher die Führerschein in Deutschland machen muss?
Ich verstehe es wirklich nicht!!
Ich habe immer geträumt Motorrad zu fahren,und nach 3 Jahren stehe ich wieder
am Start.Ich habe jetzt kein Geld um Führerschein wieder zu machen(habe 2 kleine Kinder)und keine Lust etwas zu machen die ich schon gemacht habe!!
In Deutschland sind doch die selbe Schilder wie in Frankreich,oder?
Wo ist das Unterschied?Oder ist das wieder ein "Geld Sache"?
Ich bin echt hilflos,wenn jemand mir weiter helfen kann,werde ich ihm dankbar
sein.

MfG Christophe ;-(

Benutzeravatar
Hartmut
Forums-Methusalem
Beiträge: 4221
Registriert: Di 23. Jul 2002, 06:53
Wohnort: Rh.-Pfalz

Beitrag von Hartmut » Mo 11. Nov 2002, 07:59

Es ist wirklich so, dass Du in Deutschland keinen LKW und Motorrad fahren darfst. Nach § 28 Abs. 1 FeV gilt ein Führerschein eines EU-Staates auch in einem anderen EU-Staat. Die Ausnahmen sind in Absatz 4 aufgeführt. Danach gilt eine Berechtigung nicht für Inhaber einer EU-Fahrerlaubnis, die zum Zeitpunkt der Erteilung ihren ordentlichen Wohnsitz im Inland (=Deutschland) hatten.

Da Du bereits vor Erteilung der Fahrerlaubnisklassen für einen LKW und Motorrad in Deutschland gewohnt hast, haben diese Fahrerlaubnisklassen in Deutschland keine Gültigkeit.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast